Sonntag, 27. November 2016

35 Bögen bis Weihnachten

Die ersten 17 Bögen sind verkebt, alle Vorbeteitungen sind getroffen, alle Griffe gefräst alle Laminate geschliffen, jetzt kann ich mit dem Bauen beginnen.





 



Montag, 17. Oktober 2016

Team Bogenwerkstatt war bei der Deutschen Meisterschft in Spiesen im Saarland



Fünf Bogenschützen kehren als deutsche Meister zurück

Am vergangenen Wochenende nahmen erstmals elf Bogenschützen aus dem „Team Bogenwerkstatt“ um Trainer Devid Hörnchen aus Schöneseiffen an der Deutschen Meisterschaft im saarländischen Spiesen-Elversberg teil. In verschiedenen Bogen- und Altersklassen traten sie gegen ihre Mitstreiter an und kehrten Sonntag Nacht mit Medaillen und Urkunden erfolgreich wieder zurück: fünf mal „Deutscher Meister“, einmal „Vizemeisterin“ und zwei dritte Plätze holten die jungen Schützen in die Eifel. Dabei waren die Bedingungen alles andere als leicht.

„Am Samstag goss es größtenteils wie aus Kübeln, teilweise so stark, dass man seine eigenen Schüsse gar nicht mehr bis ins Ziel verfolgen konnte und deshalb gar nicht wusste, ob man nun getroffen hatte oder nicht“, berichtet Devid Hörnchen. „Aber: keiner von uns hat aufgegeben, alle haben bis zum Schluss durchgehalten und kehrten klitschnass aus ihrem Parcours zurück!“ Am Ende des ersten Tages belegte das Team fünf erste Plätze, zwei dritte Plätze und einen fünften Platz. Am Sonntag wurden die Gruppen nach den Ergebnissen vom Vortag neu zusammen gestellt. Bei glücklicherweise sonnigem Wetter ging es dann in die 2. und entscheidende Runde. Es galt, Vorsprünge zu halten oder auszubauen oder aber noch Plätze gut zu machen. Auch dies gelang den jungen Teilnehmern in den meisten Fällen.

So hat sich Christan Hohlmann TRB am Ende vom 5. Auf den 3. Platz hochgearbeitet und konnte eine Bronze-Medaille gewinnen. Kathrin Grümmer ist bei den weiblichen Langbogenschützen vom 3. auf den 2. Platz gestiegen und gewann Silber und damit den Titel „Deutsche Vizemeisterin“. Jonas Hörnchen hatte bei den Primitiv-Bogenschützen am ersten Tag einen Vorsprung von gerade einmal 2 Punkten, konnte diesen jedoch auf 30 Punkte ausbauen und sich so den Titel „Deutscher Meister“ sichern. Jannis Krömer lag in der Bogenklasse Traditional Bowhunter Recurve (TBR) nach dem ersten Tag mit rund 30 Punkten Vorsprung vorne, baute diesen am Sonntag auf genau 100 Punkte aus, was ihm ebenfalls den Titel einbrachte. Weitere Deutsche Meister-Titel holten Kerstin Kanzler (Langbogen), Daniel Meyer TRB und Dominik Bock (Langbogen), Mathis Krömer (TBR) gewann die Bronze-Medaille.

„Bei den Erwachsenen merkt man, dass wir noch nicht so lange dabei sind“, sagte Devid Hörnchen. „Ich wurde am Ende Vorletzter von 22 Teilnehmern, Arndt Krömer wurde 34. von 47 und Andre` Sommer 50.. Natürlich ist die Konkurrenz bei uns größer und an der Spitze wird es sehr eng. Aber es ging uns ja vor allem auch darum, einfach mitzumachen, Erfahrungen zu sammeln und eine gute Zeit zu haben.“ Das hatten wohl alle – am Ende sprachen einige Kinder und Jugendliche schon davon, an der Europameisterschaft teilzunehmen.

Therapeutisches Bogenschießen


Nach sechs Monaten Ausbildung geschafft.

Trainer im therapeutischen Bogenschießen

Dienstag, 12. April 2016

Toller Saisonstart 2016

Mann was war das ein toller Saisonstart Über 100 Leute waren da. Vielen Dank allen die da waren, ich hoffe Ihr hattet auch so viel Spass wie ich. Danke auch an das Pizzateam die mit Hörnchenpower das Ding gerockt haben und 128 Pizzen rausgehauen haben.






Sonntag, 3. April 2016

Pizza bei Saisonstart und für Events



Heute haben wir noch einmal für den Saisonstart geübt. Diesmal haben wir den Teig nach original itallienischem Rezept gemacht. Deutlich besser als der Fertigteig, also gibt es original italienischen Pizzzateig. Den Ablauf haben wir auch nochmal geübt das die Pizzas am laufendem Band raus kommen. Wir konnten mit 8 Leuten die Pizzas nicht so schnell essen wie sie fertig waren







Sonntag, 27. März 2016

Saisonstart

Hallo Bogenbauer Bogenschützen und Bogensportinteressierte

Nachdem der Winter einigen Zielen den Rest gegeben hat, habe ich mit der Unterstützung einiger fleißiger Helfer, den Parcours umgebaut, Ziele ausgetauscht, neue Wege angelegt, Pflöcke gesetzt, einen Jagdhochsitz aufgestellt und und und.
Neu auf dem Parcours sind:
Ein Treestand bei den Wölfen
         Eine Gruppe Truthahne
         Kojote und Fuchs
         Eine Bergziege
         Ein rieser Büffel, gebaut von Wolfgang Herbst
         Ein Biber.
         Ein Wolf
Insgesamt stehen uns jetzt 35 Ziele und 4 Spaßzielen mit 48 unterschiedliche Schuss positionen zur Verfügung
Den neuen Parcours möchte ich Euch gerne zum Saisonstart vorstellen. Wir treffen uns am 9. April ab 11:00 Uhr auf dem Parcours in Hellenthal.
Damit Ihr nicht hungern müsst habe ich mir für dieses Jahr was ganz besonders einfallen lassen. Es gibt Pizza aus meinem neuen mobilen Pizzaofen.
Der Spaß soll auch nicht zu kurz kommen. Ich bringe den neuen Duellbaum mit, der für jede Menge Spaß steht
Ich werde wieder einige Bögen zum Ausprobieren, dabei haben und natürlich auch den neuen Bogenwerkstatthybriden und auch meinen  Speedmeter mitbringen. Damit könnt Ihr mal die Geschwindigkeit Eurer Bögen messen.
Alles in Allem steht Euch ein spannender Tag bevor.
Für Inhaber von Jahreskarten ist die Aktion kostenfrei; alle anderen zahlen die normalen Parcoursgebühren:


Erwachsene                7,-€
Kinder bis 16 Jahre    3,50€
Pizza all you can eat  7,-€
Softdrink                      1,-€
Bier                               1,50€



Ich freu mich auf Euch

Devid

Freitag, 4. März 2016

Parcoursumbau

Am Samstag 5.März wird der Parcours für die neue Saison umgebaut ich habe mir einiges Neues einfallen lassen. Lasst Euch überaschen.

Am Samstag bleibt der Parcours wegen der Umbauarbeiten geschlossen.

Devid